Paracelsus Krankenhaus Unterlengenhardt
Ihre Fachklinik für Innere Medizin und Anthroposophische Medizin im Nordschwarzwald

BITTE BEACHTEN: Einschränkte Krankenbesuche wieder möglich

Wie in allen Kliniken in Baden-Württemberg sind Krankenbesuche ab sofort wieder erlaubt, jedoch nur unter Einhaltung strikter Regeln. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Pro Patient*in darf es für die Dauer des Aufenthaltes nur EINE BESUCHSPERSON geben; diese darf allerdings auch mehrfach in den festgelegten Besuchszeiten (siehe unten) kommen. Die Besuchsperson wird von den Patient*innen bei der Aufnahme benannt. Von anderen Besuchen bitten wir abzusehen. 

Besucher*innen müssen sich beim Betreten des Krankenhauses am Empfang REGISTRIEREN, die HÄNDE DESINFIZIEREN und im Krankenhaus stets einen MUND-NASENSCHUTZ TRAGEN. 

In der Cafeteria können Heißgetränke und Kuchen erworben werden. Ein Aufenthalt dort aber leider nicht gestattet. 

Es gelten eingeschränkte Besuchszeiten wie folgt: 

  • Station 1 (Zimmer 10-19): 14:30 bis 15:30 Uhr 
  • Station 2 (Zimmer 20-29): 16:00 bis 17:00 Uhr
  • Station 3 (Zimmer 30-39): 15:00 bis 16:00 Uhr
  • Station 4 (Zimmer 42-48): 15:30 bis 16:30 Uhr 
  • Station 5 (Zimmer 52-58): 16:00 bis 17:00 Uhr 

Notwendige Mitbringsel und Geschenke können Sie weiterhin täglich von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr an der Pforte abgeben. 

Lieferungen für das Krankenhaus bitte ausschließlich an der Pforte abgeben! 

AKTUELL: Offene Stellen für studentische Hilfskräfte

Angesichts des erhöhten Aufkommens an Patient*innen durch die Corona-Epidemie haben wir kurzfristig beschlossen, mehrere Stellen für studentische Hilfskräfte zu schaffen, um unser medizinisches Personal zu unterstützen.

Sind Sie Medizinstudent*in in einem der unteren Semester? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie unser Pflegeteam unterstützen könnten. Dabei lernen Sie unseren integrativmedizinischen Pflegeansatz kennen und helfen – je nach Fähigkeiten – bei der Grundpflege, dem Erfassen von Vitalparametern und pflegerischen Anwendungen.

Sind Sie Medizinstudent*in in einem der höheren klinischen Semester? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie unser ärztliches Team verstärken könnten! Zu Ihren Aufgaben gehören die Aufnahme und Betreuung einfacher internistischer Patient*innen durch tägliche Visiten – natürlich unter fachärztlicher Betreuung.

Haben Sie Interesse, uns in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen? Dann freuen wir uns über eine formlose Bewerbung mit Lebenslauf an bewerbung(at)paracelsus-krankenhaus.de

Kost und Unterkunft werden gestellt. Schutzausrüstung am Arbeitsplatz ist vorhanden.

Das Paracelsus-Krankenhaus ist Teil der medizinischen Versorgungsstruktur im Landkreis Calw und versorgt aktuell vornehmlich allgemein-internistische, geriatrische und palliativmedizinische Patient*innen. Zudem behandeln wir auch weiterhin ein weites Spektrum von Patient*innen mit onkologischen Erkrankungen und chronischen Schmerzsyndromen.

Was wir behandeln

Wir behandeln Leberleiden (z.B. Hepatitis) und Krebs ebenso wie Herzkrankheiten und Lungenentzündungen, Muskelrheuma und Diabetes, Nierenkoliken und Magengeschwüre. Auch für Früherkennungs-Untersuchungen wie Darmspiegelungen können Sie zu uns kommen.

Onkologische Ambulanz

Für Krebs-Patient*innen, die zuvor schon einmal stationär bei uns behandelt wurden, verbinden wir individuell angepasste Chemo-, Antikörper-, Immun- und antihormonelle Therapien auf neuestem Stand des Wissens mit einer Misteltherapie, Hyperthermie und weiteren Mitteln und Anwendungen der Anthroposophischen Medizin.

Darum sind wir besonders

Der persönliche Kontakt mit den Patienten ist uns ein besonderes Anliegen. Dieses partnerschaftliche Verhältnis auf Augenhöhe ist ein besonderes Markenzeichen unseres Hauses. Uns geht es darum, nicht nur die Krankheit im Menschen zu sehen, sondern vor allem den Menschen in der Krankheit.

Ein ganzheitliches Therapiekonzept – von Mensch zu Mensch

Wir behandeln alle Krankheitsbilder aus der Inneren Medizin, inbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzkrankheiten wie Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen und Herzschwäche sowie Magen-Darm-Erkrankungen wie Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), Divertikel und Divertikulitis, Gallensteine und Gallenblasen-Entzündungen sowie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).

Weitere Schwerpunkte unseres Hauses sind die Palliativmedizin sowie Diagnose und ganzheitliche Behandlung von Rheuma und Krebs – Brustkrebs ebenso wie Gebärmutter- und Prostatakrebs, Bauchspeicheldrüsen-, Magen- und Darmkrebs, Blutkrebs (Leukämien) und Lymphome.

Wo es sinnvoll und notwendig ist, ziehen wir alle Register der konventionellen Medizin mit ihren Medikamenten und Therapiemethoden, aber wir verlieren Sie als Individualität dabei nie aus dem Blick. Deshalb bieten wir mit unserem integrativen Therapiekonzept nicht nur die üblichen modernen Behandlungsmaßnahmen, sondern auch die besonderen Anwendungen im Rahmen der Anthroposophischen Pflege (Einreibungen, Wickel, Auflagen), Kunsttherapien, individuell ausgerichtete Physiotherapie, Misteltherapie und Hyperthermie.

Unsere Therapievorschläge sind immer individuell und maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Dabei beziehen wir Sie bei jedem Behandlungsschritt mit ein. Bei uns sind Sie keine Nummer – dafür stehen auch unsere Patientenbesprechungen, die es so nur in wenigen Kliniken geben dürfte.

Unser Haus ist seit März 2019 nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert. 

Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze.