Gerade bei jeder Art von Schmerzen im Bewegungssystem und rheumatischen Erkrankungen ist das ausführliche Gespräch und eine eingehende körperliche Untersuchung die Grundlage jeder Diagnostik. Häufig sind differenzierte Laboruntersuchungen notwendig, bei denen wir mit spezialisierten Einrichtungen zusammenarbeiten.

Die eingehende körperliche Untersuchung (links) gehört zur Standarddiagnostik am Paracelsus-Krankenhaus. Anschließend werden die Befunde analysiert und die geeigneten Therapiemaßnahmen abgeleitet. Dabei werden auch die Pflegenden mit einbezogen.

Sind Gewebeentnahmen unumgänglich, werden sie bei uns schonend vorgenommen und möglichst so, dass Sie keine Angst davor haben müssen.

Zusätzliche Hilfen sind apparative Verfahren wie Röntgen, Ultraschall, Computer- und Magnet-Resonanz-Tomographie (letztere in Kooperation mit benachbarten Kliniken und Praxen).